Klavierkonzert am Freitag, 03. 05. 2019 19.00 Uhr Schubertsaal mit Solisten aus St. Petersburg

Am Freitag,  dem 03.05.2019 um 19:00 Uhr findet im  Schubertsaal der Franz Schubert Musikschule  ein Klavierkonzert der Extraklasse statt.

Schüler(innen) der Hochbegabtenklasse von Wladimir Suslow aus St. Petersburg musizieren für Sie.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wladimir Suslow zählt zu den besten Klavierpädagogen unserer Zeit und ist zudem auch noch ein Mensch von außergewöhnlicher Intelligenz und Bescheidenheit. Er gehört der Generation der sogenannten „alten Leningrader Musikschule“ an und war Schüler bei Professor Serebrjakow, dem damaligen Rektor des Sankt-Petersburger Konservatoriums. Suslow ist nicht nur Anhänger, sondern auch Mitschaffender einer wahrhaft einzigartigen Schule des Klavierspiels und zählt sich zu den Bewunderern und Nachfolgern des Stils und Genies von Emil Gilels. Suslow erzieht in seinen Schülern Lyrik und Weiche, Melodik und virtuose Leichtigkeit und erweckt in ihnen eine aufrichtige Liebe zur klassischen Musik. Ohne zu übertreiben, kann man ihn einen hervorragenden und selbstlosen Pädagogen nennen, der bemüht ist, die Tradition der klassischen russischen Klavierschule zu bewahren und fortzuführen, welche aus einer Konstellation von Pianisten mit Weltrang entstanden ist. Unter ihnen stehen solch weltbekannte Namen wie Anton Rubenstein, Sergej Rachmaninoff, Wladimir Horowitz, Emil Gilels, Marija Judina, Pawel Serebrjakow und noch viele weitere. Wladimir Suslow leitet die Fortepiano-Abteilung in der Mittleren Spezialmusikschule des Sankt-Petersburger Staatlichen Konservatoriums schon seit fast 30 Jahren und unterrichtet an ihr seit insgesamt 43 Jahren. Er beweist sich schon seit vielen Jahren als Solist und nun auch als Pädagoge mit Workshops, nicht nur in Städten Russlands, sondern auch im wunderschönen Österreich, Frankreich, Italien, Japan und Südkorea. Für seinen Erfolg sprechen aber in erster Linie die Errungenschaften seiner Schüler, die regelmäßig als Preisträger von internationalen Wettbewerben heimkehren und vom Publikum geliebt werden. Wladimir Suslow ist außerdem ein leidenschaftlicher Sammler verschiedener Aufzeichnungen klassischen Klavierspiels und besitzt mittlerweile die größte Sammlung ganz Russlands, eventuell sogar der Welt. Zu ihr zählen über drei Tausend einzigartige Aufnahmen der Auftritte hervorragender Pianisten der Welt. In seiner Freizeit sammelt Suslow gerne Pilze im Wald und beschäftigt sich mit Gärtnerei, besonders mit der Züchtung von einzigartigen Erdbeersorten.